Feel Your Horse steht für ein bewusstes Miteinander und einen gefühlvollen Umgang mit dem Pferd – jeden Tag auf´s Neue.

„Feel“ ist nicht der physische Kontakt zum Pferd, sondern etwas feinstoffliches, emotionales aus unserem tiefen Inneren.

Pferde sind unsere Spiegel. Wenn wir unserem Pferd mit Liebe, Respekt, Ruhe, Freundlichkeit, Vertrauen und Neugierde begegnen, so wird es uns gleichermaßen begegnen und uns dies zurückspiegeln.

Ich möchte, dass mein Pferd den Wunsch und die Motivation hat, bei mir sein zu wollen. Das es mir vertraut. Aus diesem Grund schicke ich mein Pferd, entgegen der häufigen Praxis im Natural Horsemanship nicht weg. Wenn es sich fürchtet oder unsicher ist, möchte ich, dass es meine Nähe sucht, wie ein Fohlen seine Mutter.

Innere Gelassenheit, Gefühl, Wahrnehmung und Bewusstsein sind für mich daher die Grundlage für eine gute Kommunikation.

Lerne bei Deinem Pferd zu entspannen und ihm mit Ruhe zu begegnen. Wenn Du möchtest, helfe ich Dir gerne mit Atem- und Dehnübungen dabei, welche sich wunderbar in den Unterricht einbauen lassen und bringe Dich Schritt für Schritt der zügellosen Freiarbeit oder dem zügellosen Reiten näher.

Als Shiatsu-Praktikerin habe ich gelernt mich auszurichten und in meine innere Mitte und dadurch ins „hier und jetzt“ zu kommen. Diese Ausrichtung ermöglicht mir aufmerksam und bewusst mit meinen Pferden Zeit zu verbringen.

Fühle Dein Pferd besser denn je, in dem Du Deinen Alltagsstress hinter Dir lässt und Dich selber spürst. Ich zeige Dir gerne den Weg dahin.

Die Gesunderhaltung Deines Pferdes sollte beim Training jederzeit im Vordergrund stehen, daher habe ich als Shiatsu Praktikerin für Pferd und Mensch auch hier immer einen Blick darauf. Die Verantwortung liegt jedoch weiterhin bei Dir.